Suchbild

„Ich habe immer ein A♭ im Ärmel.

Entstanden aus einer Bühnensituation kurz vor dem Auftritt.

Die kleinen Bühnen mag ich besonders gerne.

Hier kann ich auf das Publikum so schön eingehen, oder es einfach nur spüren.

Die großen Bühnen haben natürlich ihren ganz eigenen Reiz.

Obwohl diese Auftritte sehr aufregend waren, haben sie mich künstlerisch meistens nicht zufriedengestellt.

Als Pianist hat man nie seinen eigenen Flügel dabei.

Dieser wunderschöne Bösendorfer steht bei mir zu Hause. Natürlich habe ich ihn nicht wegen seiner wunderschönen Optik ausgewählt, und doch hat mich sein Anblick dazu bewegt, ihn im Laden anzuspielen. Ich war sehr überrascht, als dieses historische Prachtstück sogar bei Soul-Funk mitspielte. Er ist zwar Baujahr 1880, aber die Mechanik ist komplett ausgetauscht und auf den neusten Stand gebracht worden.

Gutes Equipment ist aber nicht nur zu Hause wichtig.

Hier der wunderbare Aufbau von Maik Schott bei der Roger Cicero Tour 2012:

Mein rotes Nord Stagepiano begleitet mich überall hin.

Allerdings musste ich feststellen, dass am Elbstrand keine gute Akustik ist.

Wenn ich mal keine Tasten zu drücken habe, reizen mich andere Knöpfe.

Solch gefährliche Verlockungen befinden sich gerne auf den Seitenbühnen.

Hier noch zwei schöne Bilder aus alten Tagen.

Mit dem guten alten Rhodes MK1 73.